Mitgliederversammlung 2015 beschließt: Ja zu den Volksinitiativen für ein starkes Hamburg

Mitgliederversammlung 2015 beschließt: Ja zu den Volksinitiativen für ein starkes Hamburg
Initiiert vom Verein „Mehr Demokratie e.V.“, starten in Kürze zwei Volksinitiativen. Diese werden von einem Kreis getragen, der aus einer Reihe von Initiativen, Vereinen und Einzelpersonen aus der ganzen Stadt besteht. Die Mitgliederversammlung des Vereins „Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg“ hat auf ihrer Sitzung am 21.03.2015 beschlossen, die beiden Volksinitiativen „Starke Bürgerrechte. Starke Parlamente. Mehr Demokratie“ sowie ...

Pegelstand 25.2.15.: Kommunale Selbstverwaltung – Eine Antwort auf die Wahlmüdigkeit in Hamburg? Fotos & Videos

Pegelstand 25.2.15.: Kommunale Selbstverwaltung - Eine Antwort auf die Wahlmüdigkeit in Hamburg? Fotos & Videos
Fragen an MANFRED BRANDT von „Mehr Demokratie“// Mittwoch, 25. Februar 2015 – 19:00 Uhr // Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20// Die Bürgerschaftswahl ist gelaufen. Die Koalitionsfrage bleibt spannend. Die Verlierer ziehen ihre Konsequenzen. Der eigentliche Verlierer dieser Wahl aber ist die Demokratie! Die Wahlbeteiligung in Hamburg sank auf einem historischen Tiefstand von 56,6 Prozent. In Wilhelmsburg ...

Brandgefährlich: Die Nordischen Öl Werke (NOW)

Brandgefährlich: Die Nordischen Öl Werke (NOW)
Pressemitteilung Verein Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg am 22.11.2014 +++ Wieder mal brandgefährlich – zum Feuer bei den Nordischen Öl Werken in Wilhelmsburg am 20.11.2014+++ Wohnhäuser nur 200 Meter entfernt. Erinnerungen an die Tank-Explosion am 29.7.2001 werden wach.  Industrieverband HH noch am 17.11.14.: „Technik auf dem neuesten Stand“.+++ „Fett-Silo im Industriegebiet Wilhelmsburg fängt Feuer“ titelte die mopo ...

Dratelnstraße soll als Hauptverkehrsstraße ausgebaut werden.

Dratelnstraße soll als Hauptverkehrsstraße ausgebaut werden.
von Michael Rothschuh+++ Neue Süd-Nord-Achse für Schwerlastverkehr? Kritiker der Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße, aber auch die Polizei hatten vor dem massiv steigenden Verkehr zur geplanten neuen Auffahrt der Wilhelmsburger Reichsstraße gewarnt, direkt neben Schulgebäuden und neuer Behörde und als neue Zerschneidung der Wilhelmsburger Mitte. Jetzt hat der SPD-Senat in seinem Rahmenkonzept „Hamburgs Sprung über die ...

Senat zum „Sprung über die Elbe“: Rolle rückwärts im neuen Rahmenkonzept

Senat zum
Senat legt Rahmenkonzept 2013+ zum „Sprung über die Elbe“ vor: Der Stadtentwicklung die Grenzen aufgezeigt Nach anfänglicher Weigerung  hatte die BSU Ende 2013 ihren damaligen Entwurf zum „Zukunftsbild Elbinseln 2013+“ schließlich doch öffentlich gemacht. Der Oberbaudirektor stellte es im Dezember im Bürgerhaus vor. Betont wurde, dass es sich um einen „Vorentwurf vor Behördenabstimmung“ handelte. Jetzt ...

65 Mio., 135 Mio., 190Mio. oder 240Mio. Euro? Wie teuer soll die Wilhelmsburger Reichsstraße noch werden?

65 Mio., 135 Mio., 190Mio. oder 240Mio. Euro?  Wie teuer soll die Wilhelmsburger Reichsstraße noch  werden?
Im Frühjahr 2009 warb die damalige Senatorin Anja Hajduk für das Projekt „Neue Reichsstraße“ bei der im Bürgerhaus versammelten Bevölkerung. Die Kernpunkte waren: „Bester Lärmschutz“, Stadtentwicklung für die „neue Mitte“, Fertigstellung zur IBA/IGS 2013. Nicht zu vergessen, so rechnete die Senatorin vor, die Kosten für all diese Vorteile seien gleich mit denen die eine Sanierung der ...

Wilhelmsburger Inselpark: Startschuss oder Fehlstart? 1

Wilhelmsburger Inselpark: Startschuss oder Fehlstart?
*Michael Rothschuh* Der Zaun um den Wilhelmsburger Park ist östlich der Reichsstraße fast abgebaut. Nun will der Bezirk Mitte, dass die IGS als Noch-Bauherr viele neue Zäune baut und allein um den Ostpark 11 Grenztore aufstellt. Zum „Startschuss“ lädt der Bezirksamtsleiter Grote (SPD) eine Woche vor den Bezirkswahlen zu einem Fest ein. Offen ist, ob ...