Lärmschutz nicht nur für die Gartenschau!

Lärmschutz nicht nur für die Gartenschau!
Pressemitteilung Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg vom 21. Januar 2014***   Für die Besucher der Gartenschau – igs – hatte die Stadt auf der Wilhelmsburger Reichsstraße Tempo 50 eingeführt. Jetzt gilt wieder Tempo 70 – und damit wieder mehr Lärm für die Bewohner. Die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte berät dazu erneut am 23.1.2014. (17:30, Saal der Bezirksversammlung, Klosterwall 4) ...

„Die grüne Zukunft beginnt für die Wilhelmsburger, wenn der Zaun gefallen ist.“ 1

Michael Rothschuh*** Mit diesem Satz hat die Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft gmbH Recht. In ihrer positiven Bilanz der igs 2013 in Wilhelmsburg schreibt sie: „Entscheidend in Hamburg Wilhelmsburg aber bleibt: Das neue Gartengelände auf der Elbinsel hat eine Zukunft. Die internationale Gartenschau hat Hamburgs Blick auf das Grün der Stadt gelenkt und vermittelt, welche sozialen Funktionen es ...

Wilhelmsburger Inselpark: Jetzt doch Zaun statt öffentlicher Raum ? 21

Wilhelmsburger Inselpark: Jetzt doch Zaun statt öffentlicher Raum ?
Pressemitteilung Verein Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg vom 12.1.2014 *** Der Bezirk Mitte hat nach Meldung von wilhelmsburgonline.de („Der Zaun bleibt…“ 10.1.2014) mitgeteilt, dass der für die Gartenschau gebaute Zaun um den Wilhelmsburger Inselpark vollständig erhalten bleiben soll.  Die vorhandenen Zugänge sollen nur zu  noch bestimmenden Tageszeiten geöffnet werden. Der Wilhelmsburger Inselpark gilt als Modell. Ist über ...

Kleingärtner und Hafenwirtschaft – Zwei Manifeste zum Fest

Kleingärtner und Hafenwirtschaft - Zwei Manifeste zum Fest
Der Unternehmensverband Hafen Hamburg e.V. veröffentlichte  am 4.12. 2013 seine „Anforderungen der Hafenwirtschaft im Rahmen der städtebaulichen Entwicklung auf den Elbinseln „Wilhelmsburg“ und „Veddel“. Anforderung-Hafenwirtschaft-Elbinseln *** Die Interessengemeinschaft von Mitgliedern der Kleingartenvereine  „Kolonie der Gartenfreunde“, „Sommerfreude“, „Unsere Scholle“ überreichte ihr Manifest mit dem Titel: „Erhaltet die Kleingärten, Sportplatz und Ruderclub am Assmannkanal. Wohnen geht auch ...

„Zukunftsbild Elbinseln 2013+“ Der Kampf um die Flächen

„Zukunftsbild Elbinseln 2013+“  Der Kampf um die Flächen
Schließlich hat die BSU (Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt) sie doch rausgerückt: Die Langfassung der Zwischenbilanz ihres „Zukunftsbild Elbinseln 2013+“. Jede einzelne Seite wurde mit „VORENTWURF vor Behördenabstimmung“ bedruckt, um zu beruhigen, dass noch alles völlig offen sei. Dabei wurde der Entwurf bereits im September an die Behörden verschickt. Anfang 2014 sollen die Zielaussagen abgestimmt ...

Protest gegen illegale Baumfällungen für Autobahn-Projekt

Protest gegen illegale Baumfällungen für Autobahn-Projekt
  Der Kahlschlag in Wilhelmsburg geht weiter. Hunderte Bäume wurden kürzlich zwischen Rubbertstraße und Bahngelände südlich des Vogelhüttendeichs gefällt. Der Grund: Hierhin soll die Wilhelmsburger Reichstraße verlegt und auf Autobahn-Niveau verbreitert werden, hier plant Hamburg also eine Stadtautobahn durch die Wilhelmsburger Mitte. Bisher gibt es dafür allerdings KEINE BAUGENEHMIGUNG. Die Baumfäll-Aktion ist eindeutig ILLEGAL! Das ...

Wird jetzt das Rubberthaus illegal abgerissen? 2

Wird jetzt das Rubberthaus illegal abgerissen?
Michael Rothschuh** Fährt man die Rubbertstraße nach Norden, sieht man schon von weitem ein typisch gründerzeitliches Haus, das die Straße vor dem Ernst-August-Kanal abschließt. Über der Tür ein Bild mit der Inschrift: „J.Rubbert 1891“. So ist es zu verstehen als ein Denkmal für die Geschichte Wilhelmsburgs. Die DEGES will im Auftrag des Bundes das Haus ...