Verkehr in Wilhelmsburg

Kein Hamburger Stadtteil ist von überregionalen Verkehrstrassen zerschnitten wie die Elbinsel Wilhelmsburg. Lärm und Luftschadstoffe liegen nicht selten über gesundheitsverträglichen Grenzen. Es gibt keinen Lärmschutz an der A1 und ungenügenden Lärmschutz an der Bahn. Während die Wegeverbindungen für Fußgänger und Radfahrer in weiten Strecken unerfreulich bis lebensgefährlich sind und Busse und S-Bahn oft hoffnungslos überfüllt sind, beschäftigen sich die Verkehrsplaner in dieser Stadt seit Jahrzehnten vor allem mit der Projektierung von zusätzlichen Stadtautobahnen durch die Wohngebiete der Bevölkerung.

Linksammlung

Für die wichtigsten Verkehrsthemen gibt es deshalb eigene Domains:
Alles zum Thema „Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße“ finden Sie hier.
Aktuelle Infos zum Stand der Planungen zur Hafenquerspange (HQS) gibt es hier.
Hier finden Sie alles über das Netzwerk  „Zukunftsplan-statt-Autobahn“.
Machen Sie mit bei der Initiative Rechtsschutz Lebensqualität Wilhelmsburg (ReLeWi).