Das war: Der Bürgermeister in Wilhelmsburg! 1

Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher hat sein Versprechen eingelöst und ist der Einladung zu einem Pegelstand Elbinsel gefolgt. Für diese Dialogbereitschaft erhielt er gleich zu Anfang anerkennenden Applaus.

Einen Bürgermeister auf einer Stadtteilversammlung – das hat es in Wilhelmsburg seit etlichen Jahren nicht mehr gegeben. Entsprechend hoch waren die Erwartungen; der große Saal im  Bürgerhauses gut gefüllt.

Vielleicht hatten einige auf Gastgeschenke wie 1984 von Bürgermeister von Donahnyi gehofft, der  1984 einen Verzicht auf die Hafenautobahn versprach oder Henning Voscherau, der 1995 bei der geplanten Müllverbrennungsanlage einlenkte.
„Der Senat beendet die weitere Planung der A26-Ost“ oder „Der wilde Wald am Spreehafen bleibt als grüne Lunge erhalten; für bezahlbaren Wohnraum gibt besser geeignete Standorte auf der Elbinsel“. Solche Versprechen hatte Peter Tschentscher leider nicht im Gepäck.

Insgesamt verteidigte er die derzeitige Senatslinie gegen die vorgetragenen Argumente und Lösungsvorschläge. Die Stimmung im Saal muss ihn aber doch beeindruckt haben. Der  Verlust mehrerer tausend Sozialwohnungen in Wilhelmsburg gab ihm zu denken, einer Verlängerung der U4 – zunächst über den Grasbrook bis ins Reiherstiegviertel – stimmte er im Prinzip zu und zur A26-Ost formulierte er weitere Dialogbereitschaft.

Man darf auf die Langzeit-Wirkungen dieses Wilhelmsburger Bürgermeister-Dialoges gespannt sein. Die gesamte Hamburger Presse hatte sich jedenfalls versammelt. So breit wurden Wilhelmsburger Themen schon lange nicht mehr in die Hamburger Öffentlichkeit getragen.


Im Hamburg-Journal (NDR) gab es eine Live-Schaltung um 19:30 Uhr
Kritische Stimmung in Wilhelmsburg

Hamburg-Journal (NDR) am Tag danach
Eine Zusammenfassung von gestern – ab Minute 10:00
Ein Rückblick auf den 11.9.2019

Tagesjournal
Wut und Widerspruch in Wilhelmsburg

Hamburger Morgenpost – ebenfalls mit Videobericht
Aktivisten entern die Bühne. Peter Tschentscher und die Wut der Wilhelmsburger

Hamburger Abendblatt
„Tschentscher: Die U4 soll kommen – aber nicht in nächster Zeit“

taz Hamburg
„blutig aber freundlich“

Hamburg1 Fernsehen
„Bürgerdialog in Wilhelmsburg“

Facebook
Video auf Facebook


1 Antwort zu “Das war: Der Bürgermeister in Wilhelmsburg!

  1. Antworten Claudia Roszak Sep 13, 2019 18:37

    Vielen Dank für diese tolle Veranstaltung!
    Sehr schade finde ich, dass der Bürgermeister die Chance vertan hat, seine Positionen in Sachen A26-Ost und den Bauplanungen des Spreehafenviertel zu verändern.

Hinterlassen Sie eine Antwort