Zum „Tag der Pflege“: Städtische Trägerschaft für das Krankenhaus Groß-Sand durchsetzen!

Zum
Gute Pflege ist ein Menschenrecht Am 12. Mai findet in diesem Jahr schon zum zweiten Mal der „Tag der Pflege“ während der Corona-Pandemie statt. Pflegende und Krankenhausbeschäftigte gelten seit Beginn der Pandemie als „systemrelevant“ und wurden beklatscht, dennoch gab es bislang keine Verbesserungen. Im Gegenteil, die Arbeitsbedingungen sind noch unerträglicher geworden! Die Versorgung von kranken ...

A26-Ost: EINWENDUNGEN bis 26.Mai einreichen!

A26-Ost: EINWENDUNGEN bis 26.Mai einreichen!
Die Planunterlagen für den Wilhelmburger Abschnitt, 6c, der A26-Ost/Hafenpassage – ehemals Hafenquerspange – haben bis zum 28.4.2021 öffentlich ausgelegen. Jetzt sind sie noch online abrufbar: https://www.hamburg.de/bwi/np-aktuelle-planfeststellungsverfahren/14967112/a26-ost-6c/ Einwendungen gegen diese Planung sind im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens bis zum 26.Mai 2021 möglich. Wer kann Einwendungen schreiben? Neben den unmittelbar Betroffenen können sich alle, die die Planung für ...

Krankenhaus Groß-Sand: Wenn das Bistum versagt, ist die Behörde gefragt 1

Krankenhaus Groß-Sand: Wenn das Bistum versagt, ist die Behörde gefragt
Noch könnte Senatorin Leonhard eine drohende Privatisierung von Groß-Sand verhindern, um die stationäre Grund-Regel- und Notfallversorgung in Wilhelmsburg zu erhalten Manuel Humburg, 18.3.2021 Laut einem Bericht des NDR vom 10.3.2021 will das Erzbistum Hamburg mittlerweile nur noch mit privaten Interessenten für die zukünftige Trägerschaft des Wilhelmsburger Krankenhauses Groß-Sand verhandeln (NDR vom 10.3.2021). Bei einer direkten ...

Wilhelmsburg-Süd: DEGES plant Abriss von 10 Wohnhäusern für A26-Ost 2

Wilhelmsburg-Süd: DEGES plant Abriss von 10 Wohnhäusern für A26-Ost
DEGES und Behörde haben mit der Auslegung der Planunterlagen für den Wilhelmsburger Abschnitt der A26-Ost/Hafenquerspange begonnen. Damit beginnt jetzt auch die Planfeststellung des letzten Abschnittes der jetzt „Hafenpassage“ genannten Stadtautobahn durch den Hamburger Süden. Die Unterlagen können hier abgerufen werden. „Muss alles weg“: Die Häuser in der großen Kurve am Katenweg und einige mehr   ...

Krankenhaus Groß-Sand: Gemeinwohl oder Gewinn? Haben private Anbieter die Nase vorn?

Krankenhaus Groß-Sand: Gemeinwohl oder Gewinn? Haben private Anbieter die Nase vorn?
Laut einem Bericht des NDR vom 10.3.2021 will das Erzbistum Hamburg mittlerweile nur noch mit privaten Interessenten für die zukünftige Trägerschaft des Wilhelmsburger Krankenhauses Groß-Sand verhandeln (NDR vom 10.3.2021). Bei einer direkten Nachfrage beim Erzbistum am 12. 3. 2021 wurde diese Meldung nicht bestätigt, aber auch nicht dementiert. Gleichzeitig gibt es Informationen, dass es auch ...

Kostenexplosion: A26 Ost jetzt offiziell doppelt so teuer. Senat gibt sich ahnungslos.

Kostenexplosion: A26 Ost jetzt offiziell doppelt so teuer. Senat gibt sich ahnungslos.
Eine Pressemitteilung des NABU Hamburg vom 13. Januar 2021, in der ein umgehender Stopp der A26-Ost/Hafenpassage gefordert wird. A 26 Ost / Kostenexplosion: 1,8 Milliardden statt 900 Millionen für A26 OST Siegert: „Mit dieser Beton-Autobahn sind die Planer finanziell und ökologisch auf dem Holzweg“. Das Autobahnprojekt A26 Ost wird laut dem Finanzierungs- und Realisierungsplan (FRP) ...

A26-Ost ist „Dinosaurier des Jahres 2020“!

A26-Ost ist
Rückwärtsgewandtes Verkehrsprojekt Autobahnprojekt A26 Ost ist „Dinosaurier des Jahres“ Verfehlte Verkehrspolitik und antiquierte Infrastrukturplanung: Die A26 Ost erfüllt beides. Der NABU hat die geplante zehn Kilometer lange Querverbindung der A1 und A7 im Hamburger Süden deshalb für den Negativ-Preis „Dinosaurier des Jahres 2020“ ausgewählt. Foto: NABU, Klemens Karkow   „Diese geplante Autobahn ist ein perfektes ...