Protest gegen die geplante Deichrückverlegung Ellerholz an der Norderelbe

Protest gegen die geplante Deichrückverlegung Ellerholz an der Norderelbe
**Liesel Amelingmeyer** Am 4. September lud die örtliche Bürgerinitiative „#ellerholz – keine weitere Rückdeichung in Wilhelmsburg“ zum Presserundgang entlang der Planungslinie im Ellerholz ein, die für die Initiative eine überschrittene „rote Linie“ darstellt. Um es gleich klarzustellen: Alle sind sich einig, dass es für Deicherhöhungen auf der Elbinsel Wilhelmsburg einen Ausgleich geben muss. Warum dieser ...

Veloroute und Hochbahn U4 über den Grasbrook bis Wilhelmsburg-Nord bauen – jetzt

Veloroute und Hochbahn U4 über den Grasbrook bis Wilhelmsburg-Nord bauen – jetzt
*Von Michael Rothschuh* Es gibt kaum eine günstigere Gelegenheit: Klimaschutz heißt auch Verlagerung von Verkehr von der Straße auf die Schiene und das Fahrrad. Und eine neue Bundesregierung wird am Klimaschutz nicht vorbei kommen. Gelder, die noch für neue Autobahnen vorgesehen sind, können dann umgeschichtet werden für besseren Öffentlichen Nahverkehr. So könnte die Elbinsel Wilhelmsburg ...

Beirat für Stadtteilentwicklung Wilhelmsburg: Bürger-Beteiligung super, aber …

Beirat für Stadtteilentwicklung Wilhelmsburg: Bürger-Beteiligung super, aber ...
… nur wenn die Bürgerinnen und Bürger den Spielregeln der Politik folgen ***von Hartmut Sauer*** Wenn man die Berichterstattung über den Beirat für Stadtteilentwicklung Wilhelmsburg der letzten Monate einmal Revue passieren lässt, dann stößt man auf Überschriften wie „Streitigkeiten um Wilhelmsburger Stadtteilbeirat; Bürgerbeteiligung bleibt auf der Strecke“ und „Angst vor den Bürgern; SPD, CDU, FDP ...

U4-Verlängerung: Kleiner Hüpfer oder „Sprung über die Elbe“?

U4-Verlängerung: Kleiner Hüpfer oder
Die Hochbahn startet mit ihren Planungen für die Verlängerung der U4 von den Elbbrücken auf den Kleinen Grasbrook und hat Anfang der Woche dazu ihre Machbarkeitsstudie vorgestellt. Eine Station am Moldauhafen ist sicherlich ein wichtiger erster Schritt. Aber von einem „Sprung über die Elbe“ kann eigentlich erst gesprochen werden, wenn die U-Bahn auch tatsächlich am ...

Hohe Schaar – vom Erdölgebiet zum lebendigen Quartier an der Süderelbe 1

Hohe Schaar – vom Erdölgebiet zum lebendigen Quartier an der Süderelbe
***von Michael Rothschuh*** Es gibt Gebiete in Hamburg, die kaum jemand kennt und kaum jemand schätzt. Weithin abgesperrt und unzugänglich, unwirtlich und anscheinend uninteressant. So erging es früher dem Großen Grasbrook, den man vielleicht gerade mal zum Denkmal an Klaus Störtebekers Hinrichtung besuchte. Nachdem Bürgermeister Henning Voscherau um 1990 das teilweise brachliegende Areal als Raum ...

Die neue Wilhelmsburger Reichsstraße – einige Gedanken zur Eröffnung

Die neue Wilhelmsburger Reichsstraße - einige Gedanken zur Eröffnung
Wie in ganz Wilhelmsburg: Auch in unserem Verein wurde und wird die neue Wilhelmsburger Reichsstraße kontrovers diskutiert. Die neue Wilhelmsburger Reichsstraße Einige Gedanken anlässlich der Eröffnung zum 7. Oktober 2019 von Manuel Humburg Die „Stadtautobahn“: In der Presse wird die neue Trasse überwiegend als „Stadtautobahn“ bezeichnet. Verständlich: So sieht eine Autobahn aus. Und schon der ...

Das war: Der Bürgermeister in Wilhelmsburg! 1

Das war: Der Bürgermeister in Wilhelmsburg!
Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher hat sein Versprechen eingelöst und ist der Einladung zu einem Pegelstand Elbinsel gefolgt. Für diese Dialogbereitschaft erhielt er gleich zu Anfang anerkennenden Applaus. Einen Bürgermeister auf einer Stadtteilversammlung – das hat es in Wilhelmsburg seit etlichen Jahren nicht mehr gegeben. Entsprechend hoch waren die Erwartungen; der große Saal im Bürgerhauses gut ...