Hohe Schaar – vom Erdölgebiet zum lebendigen Quartier an der Süderelbe

Hohe Schaar – vom Erdölgebiet zum lebendigen Quartier an der Süderelbe
***von Michael Rothschuh*** Es gibt Gebiete in Hamburg, die kaum jemand kennt und kaum jemand schätzt. Weithin abgesperrt und unzugänglich, unwirtlich und anscheinend uninteressant. So erging es früher dem Großen Grasbrook, den man vielleicht gerade mal zum Denkmal an Klaus Störtebekers Hinrichtung besuchte. Nachdem Bürgermeister Henning Voscherau um 1990 das teilweise brachliegende Areal als Raum ...

PM zur A26-Ost: Lösungen für Stadt, Klima, Natur, Hafen und Verkehr statt überholter Autobahnpläne

PM zur A26-Ost: Lösungen für Stadt, Klima, Natur, Hafen und Verkehr statt überholter Autobahnpläne
Pressemitteilung 13.3.2020 zur A26-Ost Lösungen für Stadt, Klima, Natur, Hafen und Verkehr statt überholter Autobahnpläne Die Planfeststellung für den mittleren Abschnitt der A26-Ost – von Moorburg über die Süderelbe bis zur Hohen Schaar – hat begonnen. Bis zum 30. März 2020 sind noch Stellungnahmen und Einwendungen zum Entwurf möglich. Die von der DEGES vorgelegten Unterlagen ...

Die Autobahn GmbH: Plan für „Kopie“ der Köhlbrandbrücke als Teil der A26-Ost – Einwendungen bis 30.3.2020 möglich

Die Autobahn GmbH: Plan für „Kopie“ der Köhlbrandbrücke als Teil der A26-Ost – Einwendungen bis 30.3.2020 möglich
Der Bund will die A26-Ost mit einer Brücke 3km südlich der Köhlbrandbrücke über die Süderelbe führen. Die Planungen für die A26-Ost und die künftige Köhlbrandquerung sind manchmal verwirrend. Bei der künftigen Köhlbrandquerung geht es um eine Nachfolge für die jetzige Köhlbrandbrücke, die durch den immer schwereren Schwerlastverkehr zunehmend Schaden erleidet. Im Mittelpunkt steht der Containertransport, ...

A 26-Ost: eine Milliarden- Investition gegen den Klimaschutz

A 26-Ost: eine Milliarden- Investition gegen den Klimaschutz
Pressemitteilung zur Bürgerschaftssitzung am 18.12.2019 Zu TOP 53 Bericht des Haushaltsausschusses über die Drucksache 21/18745 ( https://www.buergerschaft-hh.de/parldok/dokument/68423/haushaltsplan_2019_2020_einzelplan_7_behoerde_fuer_wirtschaft_verkehr_und_innovation_nachbewilligung_nach_35_landeshaushaltsordnung_a26_ost_hafenpassa.pdf ) Haushaltsplan 2019/2020 Einzelplan 7 – Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation: Nachbewilligung nach §35 Landeshaushaltsordnung A26-Ost/Hafenpassage, Abschnitt 6c, Variantenentscheidung zur Tunnellänge in Wilhelmsburg und Beantragung einer Verpflichtungsermächtigung für 2020 in Höhe von 62.711 Tsd. Euro–Senatsantrag. 1. Zur ...

Köhlbrandquerung statt Hafenquerspange A26-Ost finanzieren

Köhlbrandquerung statt Hafenquerspange A26-Ost finanzieren
NABU Hamburg und GRÜNE Hamburg fordern: Köhlbrandquerung muss Vorrang haben! Eine Nachfolge für die nur bis 2030 tragfähige Köhlbrandbrücke hat für den Verkehr im Hafen höchste Priorität. Angesichts der nicht gesicherten Finanzierung fordern sowohl der NABU Hamburg als auch die Hamburger GRÜNEN eine Überprüfung der A26-Ost. Diese bisher als  „Hafenquerspange“ bekannte Trasse, jetzt „Hafenpassage“ genannt, ...

Erörterungstermin zur Stadtautobahn A 26-Ost: ab Dienstag, 27.8.2019, 10 Uhr

Erörterungstermin zur Stadtautobahn A 26-Ost: ab Dienstag, 27.8.2019, 10 Uhr
1.300 Einwendungen gab es 2017 zur Planfeststellung der A 26-Ost, der geplanten Autobahn von der A7 durch Moorburg, das südliche Hafengebiet und Wilhelmsburg bis zur A1 in Kirchdorf. Bei der Erörterung geht es unmittelbar um den westlichen Abschnitt von der A7 bis zur Anschlussstelle Moorburg, zugleich aber auch um das gesamte Autobahnprojekt. Termin und Ort ...

Mit Tricks zur Autobahn

Mit Tricks zur Autobahn
Der Bau der neuen Wilhelmsburger Reichsstraße *** Michael Rothschuh ***Demonstration 31.10.2009 gegen die Autobahnpläne (Wilhelmsburger Reichsstraße als Autobahn und Hafenquerspange)*** Die „Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße“ wird in diesen Tagen gefeiert als vermeintliche Wohltat für die Wilhelmsburger*innen. Sie sollte vor der Internationalen Gartenschau 2013 fertig sein und 67 Millionen Euro kosten. Jetzt wird sie – vielleicht ...