„A26-Ost“ – ein Anachronismus!

Update 24.07.2016 „A26-Ost“ die Stadtautobahn – ein Anachronismus feiert fröhliche Urständ! Im Grunde ist es stimmig, dass die Hafenquerspange nicht mehr so genannt wird. Denn mit dem Hafen hat sie bekanntlich wenig zu tun. Nein – sie wurde inzwischen in A26-Ost umbenannt, also mit der korrekten Bezeichnung: A = Autobahn. Und zwar eine, die mitten ...

A26-Ost/Hafenquerspange im Bundesverkehrswegeplan

A26-Ost/Hafenquerspange im Bundesverkehrswegeplan
Allgemeine Informationen zum Projekt im BVWP http://www.bmvi.de/DE/VerkehrUndMobilitaet/Verkehrspolitik/Verkehrsinfrastruktur/Bundesverkehrswegeplan2030/BVWP2030Einsehen/bvwp2030-einsehen_node.html Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (März 2016): Bundesverkehrswegeplan 2030. Entwurf März 2016, https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/VerkehrUndMobilitaet/BVWP/bvwp-2030-gesamtplan.pdf?__blob=publicationFile Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (März 2016): Umweltbericht zum Bundesverkehrswegeplan – Entwurf, http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/VerkehrUndMobilitaet/BVWP/bvwp-2030-umweltbericht.pdf?__blob=publicationFile DOSSIER zur A26-Ost: http://www.bvwp-projekte.de/strasse/A26-G10-HH/A26-G10-HH.html   Literatur und Materialien Arbeitskreis Innovative Verkehrspolitik der Friedrich Ebert Stiftung (2010): Eckpunkte für eine zielorientierte, ...

Das Jobcenter Wilhelmsburg auf dem Prüfstand

Das Jobcenter Wilhelmsburg auf dem Prüfstand
Umgang, Beratung, Hilfen, Qualifizierung und Vermittlung? In Wilhelmsburg leben ca 14.500 Menschen, die von Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) oder von Sozialleistungen (nach Sozialgesetzbuch – SGB II) abhängig sind. (Stand 2014) Zuständig sind die Beraterinnen und Berater des „Jobcenters“ im Rathaus Wilhelmsburg, eine Einrichtung von „team.arbeit.hamburg“. Welche Hilfen, Beratungen und Fördermaßnahmen hier gewährt oder nicht gewährt ...

Hamburg braucht besseres als eine neue Stadtautobahn 1

Hamburg braucht besseres als eine neue Stadtautobahn
***Michael Rothschuh***   Zur „Hafenquerspange“  im Bundesverkehrswegeplan 2030 –  jetzt als A26-Ost – quer über die Elbinsel Wilhelmsburg *** 1979 wurde die „irre Vision einer Hamburger Stadtautobahn“ (Oliver Schirg, Hamburger Abendblatt, online, 26.März 2016) aufgegeben, weil es Bürgerwiderstand gab und die Erkenntnis, dass Stadtautobahnen die Entwicklung lebendiger Stadtteile konterkarieren. Eine Stadtautobahn südlich der Norderelbe dagegen ...

„Drittelmix“ auf dem Prüfstand – Pegelstand am 24.3.2016

„Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg und Experten suchen nach neuen Wegen für den sozialen Wohnungsbau. Vorbild Wien?“ So titelt Thomas Sulzyc im Hamburger Abendblatt am 26.3.2016. Sein Artikel zur Veranstaltung findet sich in der Material-Zusammenstellung am Ende. In Wien, so der Stadtsoziologe Prof. Jens Dangschat, sind 220 000 Wohnungen im Eigentum der Stadt. Das sind 24 % ...

Bezahlbarer Wohnraum für Alle? – Pegelstand am 24.3.2016 2

Bezahlbarer Wohnraum für Alle? - Pegelstand am 24.3.2016
Jetzt in Kooperation mit „Stadt des Ankommens“ Mehr dazu am Ende des Artikels *** Erich Klabunde war ein sozialdemokratischer Politiker der Nachkriegszeit. Warum wirkt sein Zitat, das die Fassade eines Genossenschaftshauses in der Fährstraße schmückt, eigentlich so aus der Zeit gefallen? Für den Begriff „sozialer Wohnungsbau“ scheint es keine Verwendung mehr zu geben; und als ...

„Rettet den Volksentscheid“: Das Volksbegehren ist gestartet!

„Rettet den Volksentscheid“ – das Volksbegehren startet! Die erste Stufe, die Volksinitiative, haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Jetzt kommen wir zum nächsten Schritt, dem Volksbegehren. Nach der Anhörung vor dem Verfassungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft war die ablehnende Haltung, vor allem von Rot-Grün, gegenüber der Volksinitiative „Rettet den Volksentscheid“ – bzw. unserem damit verbundenen Gesetzentwurf ...